Reinigung der Aura

 

Die Aura ist das energetische Schutzschild das uns umhüllt. Die Basis für einen guten (Selbst)Schutz ist gut "bei sich" zu sein bzw. die Erdung. Doch durch unseren heutigen Lebensstil ist es uns oft nicht immer möglich gut geerdet zu sein bzw. zu bleiben. Immer mehr wird uns abverlangt, immer mehr gefordert. Schicksalsschläge treffen uns tief.

So kann die Aura aus dem Gleichgewicht geraten und Energien von anderen können so "näher an uns ran". "Bei sich selbst zu bleiben" fällt dann umso schwerer, wir verlieren uns im Außen, eigene Energie geht verloren (Seelenanteile) und die Aura kann ihre "Schutzfunktion" nicht mehr vollständig erfüllen.

 

Immer mehr Energien von außen sammeln sich an und beeinflussen uns, unser Fühlen, Denken und Handeln. Wir sind dann doppelt oder dreifach gestresst, wenn wir zusätzlich noch den Stress der anderen in uns aufgenommen haben. Energielosigkeit, Unsicherheiten, Ängste, Zweifel, Verspannungen, depressive Verstimmungen oder das Gefühl "es sitzt dir jemand im Nacken" scheinen sich immer mehr auszubreiten.

 

Zudem ist man dann auch offener für andere Energien wie z.B. "Erdgebundene Seelen", die den Weg ins Licht noch nicht gefunden haben und umherirren. Sie können sich an deine Aura anheften und dich zusätzlich belasten bzw. blockieren. (Wenn man sich z.B. mit einem Thema immer wieder im Kreis dreht kann es auch sein, dass das Thema zur Seele und gar nicht zu dir gehört.)

Seelengeleit

 

Aber warum können manche Seelen den Weg ins Licht nicht finden?

Das hat verschiedenste Gründe: Wenn der Tod zu schnell und unerwartet kam. Wenn die Seelen verwirrt sind (durch Demenz,...) Wenn die Seelen Angst haben, weil sie glauben bestraft zu werden (was aber nicht so ist).

 

Oder es sind Familienmitglieder, die mit dem Leben oder ihren lieben Verwandten noch nicht abschließen konnten - unausgesprochene Worte sind oft der Grund. Uvm...

 

Dank meiner Medialität kann ich mit den Seelen kommunizieren und fragen was sie brauchen, oder auch was du brauchst um loslassen zu können, denn es hat immer auch mit einem selbst zu tun. Mit einem liebevollen Ritual können die "Seelen" dann an ihren Platz ins Licht "geleitet" werden. (Daher der Name: "Seelengeleit").

 

 

Zudem wird deine Aura gereinigt und gestärkt. Fremde Energien werden transformiert bzw. energetisch zurück gegeben, eigene Energien werden zurück geholt.

 

(Es kann hilfreich sein mit systemischer Aufstellungsarbeit zu ergänzen.)

 

Weitere Rituale zum Thema "Was hilft beim Abschied nehmen" + ein Video von meinem TV-Auftritt

bei der Barbara Karlich Show findest du hier.

 

Im Winde tänzelnd,
höre ich noch dein Flüstern.
Doch es wird immer leiser.
Es ist Zeit loszulassen. 
Dich gehen zu lassen. 
Frei zu lassen. 
Damit auch ich frei sein kann. 
Auch wenn es schmerzt ...
Im Winde tänzelnd,
höre ich dein Flüstern.
Aus weiter Ferne. 
Ein letztes Flüstern. 
Ein letztes Wort.
Nun wird es ruhig.
Du hast den Raum gewechselt. 
Doch im Herzen bleiben wir verbunden. 
Immer ...
Im Winde tänzelnd,
spüre ich unsere Verbindung. 
Unsere Freiheit. 
Im Winde tänzelnd ...
© Sandra Scheiber am 31.12.2023