Clearing - Klärung von Fremdenergien:

  

 

Clearing bedeutet Klärung bzw. Reinigung von Fremdenergien. Diese können sein: Erdgebundene Seelen, Seelenanteile lebender Personen, Gedankenformen (eigene oder fremde Gedankenmuster, die sich verselbstständigt haben), Gefühle und Energien anderer Menschen.

 

Erdgebundene Seelen, die den Weg ins  Jenseits (Licht, Totenreich)  noch nicht gefunden haben, können sich am Energiefeld von lebenden Personen anheften (oder ihn "besetzen") und somit energetische Blockaden erzeugen. Ebenso auch: Seelenanteile lebender Personen, Gedankenformen (Elementale, Mentale), und alle Gefühle und Energien, die nicht zum eigenen Energiesystem gehören.

 

  

 

Warum können manche erdgebundenen Seelen den Weg ins Jenseits nicht finden?

 

Beim Sterbeprozess ist es so dass die Seele den Körper verlässt und die Reise ins Jenseits antritt. Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass die Seele aus verschiedenen Gründen

den Weg dorthin nicht findet oder beschreitet. Z.B. wenn:

  • der Tod sehr schnell und unvorhergesehen kam (Unfälle, Krankheit,...)
  • die Seele zu Lebzeiten Alkoholiker oder dement war
  • die Seele Angst hat ins  Jenseits zu gehen, weil sie Angst vor einem strafenden Gott hat
  • die Seele sich den Angehörigen verpflichtet fühlt (ich kann sie doch nicht allein lassen, ich will meine Kinder/ Enkelkinder noch aufwachsen sehen,...)
  • die Angehörigen den oder die Verstorbene nicht gehen lassen kann (ich kann ihn/sie nicht loslassen, ich brauche ihn/sie noch,...)
  • ungelöste Konflikte waren und gewisse Dinge nicht mehr ausgesprochen werden konnten
  • es einen Zwilling im Babybauch gegeben hätte, der unwissentlich ganz früh abgegangen ist, und mit dir "mitleben" möchte

 

Diese Seelen hängen dann in einer Zwischenwelt und sind "erdgebunden".

Dank der schamanischen Energiearbeit können diese Seelen dann an ihrem Platz im Jenseits ankommen. Das ist für sie als auch für dich sehr KLÄREND und BEFREIEND.

 

Auch bei Seelenanteilen lebender Personen ist es wichtig dass jeder seine eigenen Anteile bei sich hat, um voll und ganz in der eigenen KRAFT, im eigenen SELBST zu sein.

 

Durch die Klärungsarbeit kann alles wieder an seinem rechtmäßigen Platz kommen.

Gedankenformen wie Elementale und Mentale, Gefühle, und fremde Energien werden transformiert bzw. von dir gelöst.

 

Mögliche Anzeichen für Klärungsarbeit können sein:

  • unerklärliche, verwirrende Gefühle und Gedanken
  • Gefühl fremdgesteuert zu sein
  • Gefühl als ob dir jemand "im Nacken sitzt"

 

  • Energielosigkeit, chronische Müdigkeit,...
  • Ängste, Panikattacken,...
  • Depressive Verstimmungen, Traurigkeit,...

 

  • man schafft es nicht den oder die Verstorbene(n) loszulassen und hat das Gefühl das er/ sie immer noch da sind
  • man arbeitet schon ewig an einem Thema ohne wirkliche Besserung (weil das Thema eventuell zur Seele gehört, und nicht zu dir)
  • Verhaltensweisen die an die verstorbene Person erinnern (Seele)
  • Verhaltensweisen die an lebende Personen erinnern (Seelenanteile lebender Personen)

 

Info: es können auch mehrere Sitzungen nötig sein.

 

Hattest du traumatische Erlebnisse, können sich Anteile der Seele "abspalten". Dadurch entsteht ein "Loch" in deinem Energiefeld, und Fremdenergien können sich leichter anheften.

 Deshalb der Hinweis: Nach einer Klärungs- Sitzung ist es wichtig, den "Platz" der wieder frei geworden ist, mit eigener Energie aufzufüllen (Seelenrückholung).